Padang

Eine große Rasenfläche in Singapur ist der Padang

Marina Bay Sands
Mandarin Oriental
5 Sterne Deluxe Room
1 Übernachtung mit Frühstück
Deutscher Reiseveranstalter
ab 199 Euro pro Person im DZ
5 Sterne Ocean View Room
1 Übernachtung mit Frühstück
Deutscher Reiseveranstalter
ab 159 Euro pro Person im DZ
Hop On Hop Off Tour
Universal Studios
Stadtrundfahrt durch Singapur
24 oder 48 Stunden gültig
Viele Sehenswürdigkeiten
ab 27 Euro pro Person
Tagespass für den Freizeitpark
in Sentosa Island
Viele Attraktionen
ab 50 Euro pro Person

The Padang ist die große freie Rasenfläche im Herzen von Singapurs Regierungsviertel, wird dem malaiischen Namen für “Feld” vollkommen gerecht. Der große Platz an der Bucht in der einst Sir Thomas Raffles in Singapur ankam wurde im Laufe der Jahre abwechselnd zu Paraden genutzt. Weiterhin während der japanischen Besatzung zu öffentlichen Strafaktionen und später wieder für Sportveranstaltungen, wie zum Beispiel Fußball, Rugby oder Cricket genutzt.

Die Geschichte des Padang

Der Gründer des modernen Singapur, Sir Raffles, wies 1819 den Generalmajor von Singapur, William Farquhar, an, den Raum des Padang für die Öffentlichkeit freizugeben. Der jedoch hielt es für angebrachter, die freie Fläche für Händler zu nutzen. Erst 1822 setzte Sir Raffles seine Pläne von einem modernen Singapur um und verbot jeglichen Handel auf dem Padang und widmete die Fläche wieder dem Sport. Am einen Ende ist seit 1870 nun der Singapur Cricket Club beheimatet und am anderen Ende ist seit 1883 die Heimat des Singapur Recreation Club.

Die Umgebung des Pandang

Rund um die riesige Rasenfläche erstrahlt heute das koloniale Singapur mit den schönsten Gebäuden und den weltberühmten Wahrzeichen der Stadt. Eines der schönsten Gebäude ist das Parlamentsgebäude. Ursprünglich war es eine herrliche private Villa, wurde dann aber von der Regierung gepachtet. Der bronzene Elefant im kleinen Vorgarten vor dem Parlament ist ein Geschenk des Königs von Siam. Etwas weiter zieht die Victoria Memorial Hall mit dem angeschlossenen Victoria Theater den Blick in seinen Bann. Ein eigenartiger Stilmix aus viktorianischen Schnörkeln und Stilelementen aus der klassisch-römischen Architektur prägt das Ensemble.

Zeugnisse der Kolonialgeschichte

Vieles erinnert an die Zeit der japanischen Besatzung. Das War Memorial erinnert an die vielen Toten, die unter der japanischen Besatzung ihr Leben verloren haben. Ein besonders eindrucksvolles Gebäude ist der Supreme Court, das Gebäude des obersten Gerichtshofes. Eine gewaltige Kuppel beherrscht den Bau mit seinen hohen griechischen Säulen. Hier und im daneben liegenden Rathaus, der City Hall, hatten die japanischen Besatzer ihr Hauptquartier eingerichtet. Gleichzeitig sind sie auch ein Symbol für die Unabhängigkeit und die Freiheit des Stadtstaates Singapur, denn hier mussten die Japaner 1945 die Kapitulation entgegennehmen. Dabei spielte auch der Padang wieder eine Hauptrolle bei der Parade um die Übergabe an die britische Armee von Lord Louis Mountbatten.
Längst vergangene Zeiten erstehen mit dem luxuriösesten und beliebtesten Hotels der Stadt, mit dem weltbekannten Raffles. Also sollte man dort einmal hineinschauen.

Sport und Freizeit auf dem Padang

An jedem Wochenende gehört der große Freizeitbereich vornehmlich den Cricketspielern des weltweit ältesten Sportvereins, des Singapore Cricket Club. Sport ist in Singapur ein großes Thema und ganz speziell alle Sportarten unter freiem Himmel finden großen Zuspruch. So wird auf den ausgedehnten Anlagen im Herzen der Stadt auch Tennis gespielt und Hockey Turniere ausgetragen. Der Volkssport Rugby zieht die Massen gleichermaßen in Singapurs vielseitiges Zentrum. Weiterhin  sollte man als Tourist auch eine Veranstaltung besuchen.

Der Padang als kulturelles Zentrum

Ebenfalls im Kolonialviertel steht die älteste Kirche Singapurs, die armenische Kirche St. Gregory. Und nicht weit entfernt erhebt der Turm der anglikanischen St. Andrews Kathedrale. Der Bau aus einer Mischung aus Muschelkalk, Eiweiß und Zucker beeindruckt auch jene Besucher, die sich sonst nicht so sehr für sakrale Bauwerke interessieren.

Wie kommt man dort hin

Am besten mit der Metro. Die MRT City Hall Station liegt in der Nähe. Von dort aus ist man am schnellsten dort. Viele Hotels befinden sich auch in der Umgebung. Wie zum Beispiel das Swisshotel the Stamford. Wer dort Gast ist kann bequem zu Fuß dort hingehen. Also ist die Lage des Hotels in Singapur immer entscheidend.

Hop On Hop Off Tour
Universal Studios
Stadtrundfahrt durch Singapur
24 oder 48 Stunden gültig
Viele Sehenswürdigkeiten
ab 27 Euro pro Person
Tagespass für den Freizeitpark
in Sentosa Island
Viele Attraktionen
ab 50 Euro pro Person
Marina Bay Sands
Mandarin Oriental
5 Sterne Deluxe Room
1 Übernachtung mit Frühstück
Deutscher Reiseveranstalter
ab 199 Euro pro Person im DZ
5 Sterne Ocean View Room
1 Übernachtung mit Frühstück
Deutscher Reiseveranstalter
ab 159 Euro pro Person im DZ
Gardens by the Bay
S.E.A. Aquarium
Eintrittskarte mit Transport
Abholung vom Hotel
101 Hektar großer Park
ab 20 Euro pro Person
Eintrittskarte mit Transport
in Sentosa Island
Keine Warteschlangen
ab 25 Euro pro Person
Singapore Night Safari Ticket
Madame Tussauds
Eintrittskarte für den Zoo
Keine Warteschlangen
Beliebt bei Kindern
ab 29 Euro pro Person
Eintrittskarte
in Sentosa Island
Viele tolle Figuren
ab 19 Euro pro Person
Atlantis The Palm
Anantara Dubai The Palm
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.390 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.023 Euro pro Person im DZ
Waldorf Astoria The Palm
The Palace Downtown Dubai
7 Übernachtungen inklusive Halbpension
Direktflug mit Emirates
ab 1.493 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.115 Euro pro Person im DZ