Singapur Klima

Singapur hat ein tropisch feuchtes Klima mit einer durchschittlichen Jahrestemperatur von 28 Grad Celsius. Durch die Nähe zum Äquator ist es in Singapur ganzjährig warm und das Klima kann in zwei unterschiedliche Jahreszeiten unterteilt werden. Es gibt heiße und sonnige Monate in Singapur mit wenig Niederschlag und heiße Monate mit viel Niederschlag. Allerdings ändern sich die Temperaturen in Singapur kaum und es ist dort ganzjährig warm. In den Monaten November bis Januar muß man mit viel Niederschlag rechnen. Das nennt man in Südostasien Monsun der viel Niederschlag bringt. Allerdings ist dort der Vorteil daß der Niederschlag meistens kurz und heftig ist. Nach einem Gewitter scheint in der Regel gleich wieder die Sonne. Aber auch in den anderen Monaten muß man immer wieder mit Niederschlägen rechnen. Das ist in Singapur normal und an eine hohe Luftfeuchtigkeit müssen sich die Touristen noch gewöhnen. In der Nacht kühlen die Temperaturen auch kaum ab und man sollte sich ein Hotel in Singapur aussuchen daß über eine Klimaanlage verfügt. Die beste Reisezeit für Singapur ist somit ganzjährig und der einzigste Unterschied ist nur daß es mehr regnen kann.

Singapur ist bekannt dafür, dass dort nur zwei verschiedenen und dennoch unentwegt tropische Wetterperioden herrschen. Entweder es ist heiß und es scheint den ganzen Tag die Sonne vom Himmel, oder es ist heiß und es regnet durchweg. Ein Zwischendrin oder wechselnde Witterungsverhältnisse wie in Europa gibt es Singapur nicht. Die Luftfeuchtigkeit beträgt tagsüber zwischen 80 und 85 % und in der Nacht oder bei längeren Regenzeiten kann diese sogar auf bis zu 100 % ansteigen. Für Europäer ist dieser Dauerzustand nur schwer auszuhalten. Die Temperaturen in diesem südostasiatischen Stadtstaat schwanken über das Jahr hinweg nur minimal. Konstante Tagestemperaturen von ca. 31 °C und nächtlichen Temperaturen von ca. 24 °C halten sich die Waage.

singapur-klima

Verantwortlich für diese Wetterlage und auch die extreme Luftfeuchtigkeit ist die Lage Singapurs am Rande des Äquator. Das liegt daran, dass die Strahlen der Sonne direkt auf diese Stelle der Erde treffen. Hier gibt es praktisch keinen Winter und es herrscht das ganze Jahr über dasselbe Klima. Auch die Tage in Äquatornähe sind gleich lang. Pünktlich um sechs Uhr morgens geht die Sonne auf, um am Abend Punkt sechs Uhr wieder unterzugehen. Tag und Nacht sind somit gleich lang und eine Änderung dessen findet nie statt. Zwischen November und Januar werden die meisten Niederschläge gemessen. Hier fallen jährlich ca. 2.400 Liter pro mm. Bekannt ist vor allem der Nordostmonsun, welcher in diesem Jahreszeitraum auch für heftige Gewitter verantwortlich ist. Eine Abkühlung, wie es in Europa der Fall ist, bringen diese Regenschauer allerdings nicht. Die Temperaturen bleiben weiterhin in ihrem „Normbereich“. Als sehr angenehm werden allerdings die Wasser- und Badetemperaturen empfunden. Da es auch am Abend und in der Nacht nie abkühlt, bleiben auch die Temperaturen des Wassers regelmäßig bei mehr als 25 °C.

Wer eine Reise nach Singapur plant, sollte sich über über die aktuellen Temperaturen und Vorhersagen informieren. Die dort bereitgestellten Daten stammen von einem norwegischen Institut für Meteorologie und dem norwegischen Rundfunk, welche viermal täglich aktualisiert und zur Verfügung gestellt werden. Eine direkte Reisewetterempfehlung für Singapur gibt es nicht. Die dort herrschende Wetterlage ist das ganze Jahr über tropisch und auch die Regenfälle können zu jeder Jahreszeit auftreten. So schnell sie meistens kommen, verschwinden sie allerdings auch wieder. Ob nun etwas geringere Temperaturen und niedrigerer Luftfeuchtigkeit herrschen, oder erhöhte Temperaturen mit hoher Schwüle und wenig Niederschlag an der Tagesordnung sind, lässt sich nicht immer so genau voraussagen. Die meisten Urlauber allerdings bevorzugen in den Monaten zwischen März und September eine Reise nach Singapur zu buchen. In der Regel hält sich der Niederschlag hier etwas weniger als in den Wintermonaten. Weniger aufgrund des Wetters, als einer Überbuchung der Hotels und der hohen Hotel- und Flugkosten, sind die Feiertage Weihnachten, Ostern und dem traditionellen chinesischen Neujahr zu verdanken.

Sehenswürdigkeiten

Marina Bay Street Circuit

Einmal im Jahr findet in Singapur das Formel Eins Autorennen der große Preis von Singapur auf dem Marina Bay Street Circuit statt. Seit 2008 ist Singapur Austragungsort eines Formel Eins Autorennen und das besondere an […]

Sehenswürdigkeiten

Singapur Orchideengarten

Der Singapur Orchideengarten ist traumhaft schön der sich im Botanischen Garten in Singapur befindet. Dieser nennt sich auf Englisch National Orchid Garden und kostet eine Eintrittsgebühr. Den Botanischen Garten in Singapur kann man sich allerdings […]

Fluggesellschaften

Tigerair

Tigerair aus SingapurGeschichteFlotteFlugzielePreise und SitzplatzreservierungSicherheit Tigerair aus Singapur Eine bekannte Billigfluggesellschaft aus Singapur ist die Tigerair. Das Drehkreuz und Heimatflughafen befindet sich am Changi International Airport. Weiterhin ist die Airline auch eine Tochtergesellschaft von Singapore […]

Allgemeine Informationen

Monsun in Singapur

Ganzjährig hohe TemperaturenSüdostmonsunEs kann mehrere Tage am Stück regnenDer Regen ist abhängig von der LageTipps zum KlimaRegenschirm immer dabei habenEs scheint auch sehr oft die Sonne Ein Monsun kann in Singapur immer auftreten und was […]