Singapur Casinos

Auch in Singapur gibt es Casinos wo man zocken kann

Casinos in Singapur

Die Stadtväter von Singapur benötigten in den vergangenen Jahren mehrere Anläufe. Um sich mit dem Projekt, dem Bauen zweier Casinos durchzuringen. Zuvor waren mehrere Vorschläge, das von Staatsgründer Lee Kuan Yew verhängte Casino-Verbot aufzuheben, gescheitert. Neidvoll blickten die Oberen von Singapur auf Chinas Zockerhochburg Macao. Wo märchenhafte Gewinne eingestrichen wurden. Und die Geldsummen kaum noch zu übersehen waren. Aus diesen Gründen bröckelte die Clique der Glücksspielgegner und es wurde mit dem Bau zweier Casinos begonnen.

Marina Bay Sands Casino

Marina Bay Sands ist im Stadtteil Marina South von Singapur integriert. Dieser wurde in den 1990er Jahren durch verschiedene Maßnahmen der Landrückgewinnung künstlich geschaffen. Die im Glücksspielgeschäft sehr aktive Vegas Sands Gruppe setzte den Grundstein für den Bau des Casinos. Neben dem Casino beherbergt das Resort ein Wissenschafts- und Kunstmuseum. Weiterhin drei Hoteltürme mit jeweils 55 Stockwerken und weitere Attraktionen. Im Marina Bay Sands Casino können sich die Glücksspieler an etwa 1.000 Spieltischen, sowie 1.400 Automaten betätigen. Für die Bewohner von Singapur besteht die Möglichkeit, sich freiwillig auf eine schwarze Liste setzen zu lassen, um gar nicht erst dem Glücksspiel zu verfallen. Der Eintritt für Touristen ist kostenlos und es wird empfohlen, unbedingt einen Reisepass mitzuführen, während Personen, die dauerhaft in Singapur wohnen, 100 S$ für ein 24-Stunden-Ticket, oder für eine Jahreskarte 2.000 S$ bezahlen müssen.

casino-singapur

Persönliche Eindrücke

Aus Sicherheitsgründen müssen vor dem Betreten des Casinos die Taschen abgegeben werden, wobei auch die Passnummer und der Name notiert werden. Viele Gäste berichten, dass keine Verpflichtung besteht zu spielen, sondern es kann den Spielern ohne Scheu beim Spielen zugeschaut werden. Eine kostenlose Versorgung mit Softdrinks ist gewährleistet und außerdem stehen überall Wasserflaschen auf Tabletts, die auch benutzt werden können. Von vielen Besuchern wird immer wieder betont, dass im Casino eine besonders entspannte Atmosphäre herrscht.

Sentosa Casino

Das Resort World Sentosa ist ein großer Komplex und befindet sich auf der Singapur vorgelagerten Insel Sentosa. Das Sentosa Casino wurde im Februar 2010 eröffnet und ist das erste in Singapur überhaupt eröffnete Spielcasino. Der Betrieb läuft insgesamt an täglich 24 Stunden sowie sieben Tagen in der Woche und die Spiele, wie beispielsweise Einarmige Banditen, erfreuen sich wie schon immer bei Touristen und Einheimischen großer Beliebtheit. Desweiteren kommen Anhänger von Roulette, Blackjack, Poker, Baccarat und asiatischen Spielen, wie Tai Sai oder Pai Gow voll auf ihre Kosten. Für Touristen ist der Eintritt kostenlos, aber bitte den Reisepass nicht vergessen, allerdings müssen Einheimische 100 S$ Eintritt entrichten.

Fluggesellschaften

Jetstar Asia Airways

Geschichte Jetstar Asia AirwaysFlugzieleFlotteGepäckbestimmungenSitzplatzreservierung Eine Billigfluggesellschaft aus Singapur ist Jetstar Asia Airways wo man viele Ziele in der Region zu einem günstigen Preis erreichen kann. Es ist eine Tochtergesellschaft von Jetstar Airways aus Melbourne in […]

Hotel

Hilton Singapore

Luxushotel Hilton SingaporeLageZimmerGastronomieSport und WellnessUnsere Bewertung Luxushotel Hilton Singapore Perfekt für eine Shopping Reise ist das Hilton Singapore mit einer tollen Lage an der Orchard Road. Das ist die bekannteste und luxuriöseste Einkaufsmeile von ganz […]

Allgemeine Informationen

Singapur Essen und Trinken

Das Singapur Essen und Trinken besteht hauptsächlich aus asiatischer Küche und braucht man sich keine Sorgen zu machen da es auch internationale Restaurants gibt. In der Regel bucht man das Hotel in Singapur mit Frühstück […]

Sehenswürdigkeiten

Singapur Cable Car

Wer eine schöne Aussicht über Singapur genießen möchte kann mit der Seilbahn Singapur Cable Car vom Mount Faber nach Sentosa fahren. Der Mount Faber hat eine Höhe von 105 Meter und ist der Hausberg von […]