Hop On Hop Off Tour Singapur

Mit einer Hop On Hop Off Tour Singapur entdecken

Eine Hop On Hop Off Tour Singapur ist sicherlich die beste Möglichkeit um die Stadt als Tourist kennenzulernen. Bestimmt kennt man dies von anderen großen Städten auf der Welt wo man mit einem Bus herumfahren kann und an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten beliebig oft ein- und aussteigen kann. Das ist natürlich in Singapur auch möglich und es gibt verschiedene Anbieter die man auswählen kann. Der bekannteste für eine Hop On Hop Off Tour Singapur und auch größte ist City Sightseeing wo man sich unten in den Bus setzen kann der klimatisiert ist und wer es gerne wärmer möchte kann sich oben hinsetzen wo man natürlich auch alles besser sieht. Bei den ganzjährig warmen Temperaturen in Singapur ist dies sicherlich die beste Möglichkeit. Insgesamt gibt es 22 Haltestellen für die Hop On Hop Off Tour Singapur und ein Ticket hat eine Gültigkeit von 24 Stunden. Es gibt aber auch die Möglichkeit ein Ticket für 48 Stunden zu kaufen wenn man mehrere Tage vor Ort ist.

Es handelt sich bei dieser Tour immer um Doppeldeckerbusse und man bekommt auch einen Kopfhörer wo es verschiedene Sprachen gibt die man auswählen kann. Selbstverständlich ist auch Deutsch dabei und schließlich möchte man auch wissen wo man gerade vorbeifährt um welche Sehenswürdigkeit es sich handelt. Der Live Kommentar im Bus ist in Englischer Sprache und wenn man dies gut versteht dann kann man auch dort zuhören. Verschiedene Busse gibt es die im 15 Minuten bis 40 Minuten Takt die Haltestellen abfahren. Weiterhin gibt es auch mehrere Routen die man fahren kann. Als erstes sollte man sich einen Plan besorgen welche Sehenswürdigkeiten bei welcher Tour angefahren werden. Zu empfehlen ist zuerst immer die Original Tour zu machen wo die meisten bekanntesten Attraktionen angefahren werden wie zum Beispiel der Singapore Flyer.

city-sightseeing-singapore

Dann steigt man dort einfach aus und fährt eine Runde mit dem Riesenrad wo man eine tolle Aussicht genießen kann. Hier ist zu empfehlen sich auch vorher schon das Ticket zu kaufen da dieses günstiger ist und man nicht an der Tageskasse anstehen muß. Wenn man alles gesehen hat dann wartet man einfach bis der nächste Bus kommt. In der Regel dauert dies nicht sehr lange und danach fährt man einfach weiter.

Ticket hier Online buchen

Dann kann man zum Beispiel bei der Chinatown aussteigen oder in Little India wenn man dies möchte. Weitere interessante Haltestellen sind beim Raffles Hotel und den Clarke Quay sollte man sich auch anschauen. Nicht verpassen sollte man auch die Haltestelle beim Botanischen Garten und der Orchard Road. Sehr interessant ist sicherlich auch die Sentosa Route wo es die Freizeitparks gibt und viele weitere Attraktionen. Diese Hop On Hop Off Tour Singapur können wir nur empfehlen und dies sollte man auf jeden Fall machen wo man sehr vieles in kürzester sieht von der Metropole. Man kann auch viele wunderschöne Fotos machen.

Allgemeine Informationen

Singapur Einreise

Für die Einreise nach Singapur benötigt man einen gültigen Reisepass der noch eine Gültigkeit von mindestens sechs Monaten haben muß. Im Flugzeug bekommt man ein Formular ausgehändigt die sogenannte Landing Card die man ausfüllen muß. […]

Allgemeine Informationen

Singapur Preise

Die Singapur Preise sind sehr hoch und bestimmt möchte man wissen im Urlaub was dort eine Hotelübernachtung kostet und wie hoch die Lebenshaltungskosten sind. Grundsätzlich kann man sagen daß Singapur eher ein teures Reiseziel ist […]

Sehenswürdigkeiten

St Andrew’s Cathedral

Die St Andew’s Cathedral in SingapurGeschichte der St Andrew’s CathedralDie Architektur der KathedraleDer erste Bau der St Andrew’s CathedralDas aktuelle Bauwerk – der zweite Bau der KathedraleDie Kathedrale als touristische AttraktionAnfahrt Die St Andew’s Cathedral […]

Sehenswürdigkeiten

Chinatown Singapur

Die Chinatown ist das chinesische Viertel in Singapur wo man günstig einkaufen kann und ideal geeignet ist um Souvenirs in Singapur zu kaufen. Weiterhin kann man dort günstig in einem der zahlreichen Restaurants essen. Die […]