Jetstar Asia Airways

Eine Billigfluggesellschaft aus Singapur ist Jetstar Asia Airways

Eine Billigfluggesellschaft aus Singapur ist Jetstar Asia Airways wo man viele Ziele in der Region zu einem günstigen Preis erreichen kann. Es ist eine Tochtergesellschaft von Jetstar Airways aus Melbourne in Australien. Es bietet sich immer an nicht nur in Singapur Urlaub zu machen, sondern auch andere schöne Städte in der Umgebung zu bereisen. Wenn man schon in Südostasien ist sollte man dies auch ausnützen. Bestimmt kommt man nicht so schnell wieder in diese Region auf dieser Welt. Deshalb bietet sich dies auch an.

Geschichte Jetstar Asia Airways

Im Jahr 2004 wurde Jetstar Asia Airways gegründet und der Changi International Airport ist der Heimatflughafen dieser Fluggesellschaft. Ein großer Anteilseigner ist zum Beispiel Qantas aus Australien. Das ist dort die größte Airline des Landes. In den letzten Jahren kamen immer mehr Flugzeuge dazu und heute ist eine moderne Billigfluggesellschaft daraus entstanden.

Flugziele

Wie schon erwähnt kann man mit dieser Airline sehr günstig von Singapur aus weiterfliegen. Zum Beispiel kann man nach Bangkok in Thailand fliegen. Auch sehr beliebt ist sicherlich die Insel Phuket. Dann gibt es noch Flüge nach Kuala Lumpur und Penang in Malaysia. Aber bestimmt interessant sind die Flüge nach Australien. Man kann mit Jetstar Asia Airways nach Perth, Melbourne oder Cairns fliegen. Viele Passagiere machen in Singapur einen Stopover bevor es weiter nach Australien geht. Dort schaut man sich dann ein paar Tage die Stadt an und dann ist die Anreise nicht so stressig.

Flotte

Die Flotte von Jetstar Asia Airways besteht ausschließlich aus Airbus Flugzeugen vom Typ A320-200. Derzeit sind 18 Flugzeuge im Einsatz die 28 Destinationen anfliegen. Das sind von Singapur aus nur internationale Ziele. Das Durchschnittsalter der Flugzeuge beträgt nur sechs Jahre. Also werden dort nur die neuesten Flugzeuge eingesetzt. Dadurch bekommt man das Gefühl der Sicherheit wenn solch moderne Flugzeuge dort eingesetzt werden.

Jetstar Asia Airways Flugzeug

Gepäckbestimmungen

Wie bei den meisten Billigfluggesellschaft ist bei der Buchung eines Fluges das Gepäck nicht inklusive. Man bezahlt nur den Flug ohne sonstige Leistungen. Beim Economy Starter Tarif darf man nur Handgepäck bis zu sieben Kilogramm mitnehmen. Wer Gepäck aufgeben möchte sollte den Tarif Plus bundle dazubuchen wo man bis zu 20 Kilogramm mitnehmen darf. Beim Max bundle sind es schon 30 Kilogramm. Aber dort ist der Aufpreis natürlich deutlich mehr was man sich vorstellen kann. Weiterhin ist der Tarif auch abhängig ob man etwas zu Essen und Trinken bekommt. Beim günstigsten Tarif bekommt man natürlich keine Verpflegung. Es bietet sich aber an das man direkt im Flugzeug etwas kauft.

Sitzplatzreservierung

Auch die Sitzplatzreservierung ist bei Jetstar Asia Airways abhängig vom gebuchten Tarif. Wer keine möchte kann den günstigsten Tarif nehmen. Dann muß man allerdings auch die Sitze nehmen die noch verfügbar sind. Wer dagegen vorher schon wissen möchte wo man sitzt benötigt einen teureren Tarif. Dieser ist natürlich für Paare und Familien mit Kindern sehr sinnvoll. Bestimmt möchten diese auch zusammensitzen und nicht im ganzen Flugzeug verteilt sein.

Fluggesellschaften

Jetstar Asia Airways

Geschichte Jetstar Asia AirwaysFlugzieleFlotteGepäckbestimmungenSitzplatzreservierung Eine Billigfluggesellschaft aus Singapur ist Jetstar Asia Airways wo man viele Ziele in der Region zu einem günstigen Preis erreichen kann. Es ist eine Tochtergesellschaft von Jetstar Airways aus Melbourne in […]

Allgemeine Informationen

Singapur Essen und Trinken

Das Singapur Essen und Trinken besteht hauptsächlich aus asiatischer Küche und braucht man sich keine Sorgen zu machen da es auch internationale Restaurants gibt. In der Regel bucht man das Hotel in Singapur mit Frühstück […]

Allgemeine Informationen

Singapur Einreise

Für die Einreise nach Singapur benötigt man einen gültigen Reisepass der noch eine Gültigkeit von mindestens sechs Monaten haben muß. Im Flugzeug bekommt man ein Formular ausgehändigt die sogenannte Landing Card die man ausfüllen muß. […]