Sri Veeramakaliamman Temple

Ein schöner Tempel in Singapur ist der Sri Veeramakaliamman Temple

Sri Veeramakaliamman Temple in Singapur

Der Sri Veeramakaliamman Temple befindet sich mitten im spannenden Stadtteil Little India und zwar in der Serangoon Road stehen dicht an dicht mehrere hinduistische Tempel und einer der interessantesten ist dieser. Er ist einer der ältesten hinduistischen Tempel der Stadt Singapur und wurde von den ersten aus Bengalen stammenden indischen Einwohnern der Stadt im späten 19. Jahrhundert errichtet und in späteren Jahren immer wieder umgebaut und erneuert.

Umgestaltung des Tempels

Die letzte große Umgestaltung erfolgte 1981. Gewidmet ist er der Göttin Kali, einer der bedeutendsten hinduistischen Göttinnen. Sie ist nach der Mythologie die Göttin des Todes und der Zerstörung, aber gleichzeitig auch eine göttliche Mutter und starke Beschützerin der Menschen, weil sie ihre zerstörerische Kraft auch gegen böse Dämonen und Ungerechtigkeit, auf das Böse in der Welt richtet und gute Menschen beschützen kann. Im Hauptschrein des Sri Veeramakaliamman Tempel ist eine große Statue der Göttin Kali zu sehen.

Göttin Kali

Die Göttin ist tiefschwarz, das Wort Kali bedeutet auch “die Schwarze” oder “Dunkle”. Links und rechts neben Kali befinden sich Statuen ihrer göttlichen Söhne Ganesha und Murugan. Im Tempel-Inneren gibt es noch viele andere Darstellungen der Göttin Kali und auf keiner kommt sie freundlich daher. Kali ist eben eine mächtige und schreckliche Göttin. Sie hat mehrere Arme, Waffen oder Blutschalen in den Händen, eine Halskette aus Schädeln und einen Rock aus abgeschlagenen Armen und Köpfen. Auf einem Bildern steht sie auf der Leiche ihres Gemahls.

Was gibt es dort sonst noch zu sehen

Neben Kali sind noch viele andere Göttinnen und Götter zu sehen. Die ersten indischen Siedler und Wanderarbeiter beteten nicht nur in ihrem Kali-Tempel, sie fanden hier auch Schutz zum Beispiel im Krieg gegen die Japaner in den 1940-er Jahren. Die Gläubigen, die heute den Sri Veeramakaliamman Tempel aufsuchen, läuten die am Eingang befindlichen vielen kleinen Glöckchen. Damit wollen sie die Göttin auf sich aufmerksam machen und bitten, ihre Wünsche zu erfüllen.

sri-veeramakaliamman-temple-singapore

Aber auch als Tourist kann man den Tempel besuchen. In der Regel ist er von 5.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 22.00 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei. Wichtig ist es nur, sich im Tempel angemessen zu verhalten. Dazu gehört neben dem Ausziehen der Schuhe und dem Unterlassen lauter Gespräche auch, dass man die hier Betenden nicht stört. Einmal jährlich, im tamilischen Monat Thai, findet in Singapur das Thaipusam statt.

Prozessionen die man anschauen kann

Diese religiöse Feier der thamilischen buddhistischen Tamilen gipfelt in einer spektakulären Prozession durch Little India. Die auch am Sri Veeramakaliamman Tempel vorbeiführt. Zu Ehren des Gottes Murugan lassen sich dabei Gläubige auf vielfältige Weise piercen und mit allen möglichen Gegenständen durchbohren. So zeigen sie ihre Hingabe an die Gottheit und werden spirituell gereinigt. Das Thaipusam ist eine ziemlich grausame aber trotzdem absolut faszinierende Veranstaltung und wer um diese Zeit in der Stadt ist, sollte sie sich keinesfalls entgehen lassen. Also sollte man sich dies nicht entgehen lassen wenn man im Singapur Urlaub ist.

Shopping

Vivo City

Shopping Mall Vivo CitySpektakuläres DesignVeranstaltungenVerkaufsflächeBusinessÖffnungszeitenPreise Shopping Mall Vivo City Die Vivo City in Singapur ist das größte Einkaufszentrum der Stadt mit 340 Geschäften das sich in der HarbourFront befindet in guter Lage wo man shoppen […]

Allgemeine Informationen

Mit Emirates von Dubai nach Singapur fliegen

Mit Emirates Airline nach Singapur fliegen über DubaiFlugverbindungenFlugpreiseEmiratesDauer des FlugesStädte miteinander kombinieren Mit Emirates Airline nach Singapur fliegen über Dubai Von Dubai aus gibt es auch sehr gute Flugverbindungen nach Singapur. Das bietet zum Beispiel […]

Allgemeine Informationen

Singapur Strand

Der Singapur Strand befindet sich in Sentosa und die Metropole selber verfügt über keinen Strand wo man einen Badeurlaub verbringen kann. Deshalb verfügen die meisten Hotels in Singapur über einen Swimmingpool der oft auch auf […]

Sehenswürdigkeiten

Chinese and Japanese Gardens

Chinese and Japanese Gardens in SingapurEintrittChinesischer GartenToller AusblickJapanischer GartenÖffnungszeitenAdresse Chinese and Japanese Gardens in Singapur The Chinese and Japanese Gardens sind zwei Parkanlagen im Westen Singapurs. Sie gehören mit zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der extravaganten […]