Singapur Luftfeuchtigkeit

Die Luftfeuchtigkeit in Singapur kann bis 100 Prozent betragen

Luftfeuchtigkeit in Singapur

Das regenreiche, tropisch-feuchte Klima ist durch Schwüle und eine hohe Luftfeuchtigkeit geprägt. Das liegt daran das der Inselstaat mitten am Äquator und somit direkt im Tropengebiet liegt. Die Lage in der feuchtheißen Klimazone ist das ganze Jahr spürbar. Es gibt auch keine großen Temperaturschwankungen das ist anders als bei uns. In Singapur gibt es auch keine unterschiedlichen Jahreszeiten wie bei uns. Die Luftfeuchtigkeit bleibt in Singapur stets konstant sehr hoch. Es gibt nur zwei Perioden beim Wetter in Singapur. Es herrscht von März bis Oktober die Trockenzeit und von November bis Februar die Regenzeit. In der Trockenzeit können die Temperaturen bis auf 33 Grad steigen und in der Regenzeit sinken die Temperaturen bis auf 23 Grad. Es kann das ganze Jahr in Singapur zu unerwartet kräftigen Regenschauern kommen begleitet von Gewittern.

Regenzeit

Dies kann in Singapur in den Stunden des frühen Nachmittags auftreten. Im Zeitraum von November bis Januar, wenn der Nordost-Monsun vorherrscht, kann es gelegentlich über mehrere Tage kräftigere Niederschläge geben. Im Vergleich zum übrigen Jahr kühlen die Temperaturen dann nur gering ab. Liegt ein kräftiger Regenfall in Singapur vor kann dort eine Luftfeuchtigkeit von 100 Prozent gemessen werden. Der Niederschlag fällt im Dezember und April fällt in diesen Monaten besonders intensiv aus. Die Monate Februar und Juli gelten als die Monate mit der meisten Trockenheit. Die Temperaturen liegen in Singapur meist ganzjährig über 28 Grad. Die nächtliche Abkühlung fällt in Singapur sehr niedrig aus. Die Temperaturen weichen selten von der Spanne zwischen 23 und 34 Grad ab.

Hier sind noch ein paar praktische Tipps für das Tropenklima

Da es in Singapur sehr warm ist werden in den öffentlichen Verkehrsmitteln, in den Restaurants und Shopping Centern und Hotels die Klimaanlagen auf sehr kalt eingestellt. Aus diesem Grund sollten Sie eine leichte Strickjacke oder einen dünnen Pullover anziehen. In Singapur ist es optimal eine nicht zu enge Kleidung zu tragen damit Sie auf der Haut kein unangenehmes Gefühl haben. Baumwolle wirkt zu dem Kühlend da es die Feuchtigkeit sehr gut aufsaugt. Ebenso eignet sich eine besondere Funktionskleidung die speziell auf Hitze ausgerichtet ist. Diese Kleidung gibt es in Fachgeschäften zu kaufen. Wer eine längere Stadt Tour zu Fuß plant sollte unbedingt einen Regenschirm mitnehmen da in Singapur plötzlich heftige Regenschauer auftreten können. Bei Nässe sollten Schuhe mit extrem rutschigen Sohlen vermieden werden da auf manchen gekachelten Wegen in Singapur Rutschgefahr besteht.

regenzeit-singapur

Reisezeit

Die beste Reisezeit nach Singapur sind die Monate von Februar bis September. Hier sind die jeweiligen Regentage pro Monat am Geringsten. Sie sollten auch beachten das die meisten Flüge nach Singapur und zurück um das Chinesische Neujahr und über Weihnachten meist ausgebucht sind. Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei ihrer Reise nach Singapur und einen schönen Aufenthalt in dem Inselstaat.

Tipps

Singapur Grand Prix 2016

Das größte Event im Jahr in Singapur Vom 16. bis zum 18. September 2016 findet wieder der alljährliche Singapore Grand Prix statt der für die Stadt natürlich das wichtigste Großevent im ganzen Jahr ist. Viele […]

Allgemeine Informationen

Singapur Wetter

Das Wetter in Singapur ist ganzjährig warm mit einer durchschittlichen Jahrestemperatur von 28 Grad Celsius. Somit ist Singapur ein Reiseziel für das ganze Jahr und unterschiedliche Jahreszeiten wie in Europa gibt es kaum. Es gibt […]

Sehenswürdigkeiten

Kampong Glam

In der Nähe der Arab Street in Singapur befindet sich ein Stadtviertel, das den Namen „Kampong Glam“ trägt. Kampong bedeutet übersetzt „kleines Dorf“ und Glam ist eine Baumart, die in vergangenen Zeiten einmal hier vorhanden […]

Hotel

Mandarin Oriental Singapur

Das Mandarin Oriental Hotel in Singapur mit 527 Zimmer und Suiten ist für gehobene Ansprüche geeignet in sehr guter Lage um die Stadt zu erkunden. Von dort aus erreicht man in kürzester Zeit viele bekannte […]