Singapur Währung

Mit dem Singapore Dollar muß man in Singapur bezahlen

Währung in Singapur

Die Singapur Währung ist der Singapur Dollar die in Geldscheinen und Münzen unterteilt ist. Die Abkürzung nennt sich SGD ( Singapore Dollar ) und der Wechselkurs ist momentan das man für einen Euro 1,5 Singapur Dollar bekommt. Aufgeteilt ist 1 Singapur Dollar in 100 Cent und wenn man in Singapur Urlaub macht dann sollte man sich immer über den aktuellen Kurs informieren. Es ist zu empfehlen sich vor der Reise nach Singapur ein paar Singapur Dollar bei der Hausbank zu besorgen damit man die ersten paar Tage bezahlen kann.

Wo kann man Geld umtauschen

Geld umtauschen kann man dann in Singapur bei Banken, Hotels oder Geldwechselstuben. Diese gibt es überall in Singapur und man sollte nur bei den lizenzierten Geldwechslern umtauschen die man an dem Zeichen Licensed Money Changer erkennen kann. Selbstverständlich kann man auch mit der EC-Karte oder Kreditkarte überall bezahlen, aber dabei sollte man die versteckten Kosten beachten. Zusätzliche Gebühren wie Abhebungsgebühren oder für den Umtausch sind oft fällig und das lassen sich die Firmen gut bezahlen. Dies sollte man vermeiden wenn es geht und eine interessante Möglichkeit sind noch Travellerschecks die man in Banken umtauschen kann. Am besten ist es wenn möglich immer in Bar zu bezahlen da Singapur eine Hochburg für Kreditkartenbetrug ist.

Der Singapore Dollar

Andere Länder, andere Sitten, anderes Geld und da Geld die Welt regiert, brauchen Sie bei einem Besuch Singapurs das dort gebräuchliche Zahlungsmittel, nämlich den Singapur-Dollar. Es ist immer gut, sich vor einer Reise mit der Währung des Ziellandes vertraut zu machen. Das erspart so manchen Ärger und Unannehmlichkeiten. Die Landeswährung Singapurs ist also der Singapur-Dollar (SGD), einfach S$ oder auch nur $. Der SGD ist in 100 Cent unterteilt. Im Umlauf sind Münzen zu 5, 10, 20 und 50 Cent sowie 1 Dollar. Sie bestehen teilweise aus Messing oder Nickel. Die Prägung einer 1 Cent-Münze wurde im Jahr 2002 eingestellt. Die Münzen zeigen auf der Wertseite Abbildungen der lokalen Flora und Fauna, auf der Rückseite ist das Wappen Singapurs zu sehen.

singapur-waehrung

An Banknoten sind im Umlauf: Scheine im Wert von S$2 (lila), $5 (grün), S$10 (rot), S$50 (blau), S$ 100 (orange), S$ 1000 (lila) und S$ 10000 (gelb). Der Singapur-Dollar wird auf dem Markt frei gehandelt, wobei die “Monetary Authority of Singapore” diesen zusammen mit anderen Währungen, die nicht offiziell bekannt gegeben werden, überwacht. Dies soll verhindern, dass der S$ durch Spekulationen unter Druck gerät.

Aktueller Wechselkurs

Der aktuelle Wechselkurs gegenüber dem Euro: 1 EUR = 1,5303 S$ 1 S$ = 0,65347 EUR. Gegenüber dem Schweizer Franken (CHF) 1 CHF = 1,427 S$, 1 S$ = 0,70078 CHF. Aus einer früheren Währungsunion besteht bis heute noch ein 1:1 Wechselkurs zum Brunei-Dollar. Das Sultanat Brunei, arabisch: Brunei Darussalam, auf der Insel Borneo im Südchinesischen Meer liegend und ebenfalls an Malaysia angrenzend, führt als Landeswährung den Brunei-Dollar. Die Währungen beider Länder sind miteinander austauschbar. Das bedeutet, beide Währungen, Münzen sowie Banknoten, gelten im jeweiligen anderen Land als offizielles Zahlungsmittel. Es ist also durchaus alltäglich, bekommt man in Singapur als Wechselgeld Münzen oder Geldscheine aus Brunei zurück.

Preisauszeichung beachten

In Restaurants werden die Preise meist in dieser Form angegeben: $ 16,75++. Dies bedeutet, dass zusätzlich zum angegebenen Preis noch die Steuer (7%) und Bedienung (10%) dazu gerechnet werden. In Hotels sieht die Preisauszeichnung eventuell sogar so aus: $ 87,50+++. Das heißt, dass Steuer, Bedienung und 1% CESS, eine Art Touristensteuer, auf den Nettopreis aufgerechnet werden. Trinkgeld ist in Singapur nicht üblich. Man bekommt, selbst nach Taxifahrten, sein Rückgeld bis auf den letzten Cent wieder raus.

Preise werden abgerundet

Oftmals wird dabei zu eigenen Ungunsten auf die nächste 5 Cent-Stelle abgerundet um sich nicht mit dem Kleingeld zu belasten. Singapur ist im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern recht teuer. Jedoch für Touristen aus Europa oder Übersee immer noch preiswert. Mit S$ 50 pro Tag kommt man gut über die Runden. Ein einfaches Essen gibt es schon unter S$ 5 und eine Übernachtung schlägt, mit S$ 20, in Hotels, außer in Nobelhotels, mit $ 200 zu Buche.

Sentosa

Palawan Beach

Der malerische Palawan Beach ist eines der Highlights auf Sentosa. Eines der Höhepunkte auf Sentosa sind ihre Strände, die man in solcher Schönheit hier vielleicht gar nicht erwartet. Der Sand ist teils künstlich aufgeschüttet und […]

Tempel

Thian Hock Keng Temple

Der Thian Hock Keng Temple in SingapurSeefahrerStatuenEingang Der Thian Hock Keng Temple in Singapur Im Süden des kleinsten Staates Südostasiens, Singapur, befindet sich einer der ältesten Hokkien Tempel – der Thian Hock Keng. Durch seine […]

Allgemeine Informationen

Singapur Günstig

Günstig in Singapur Urlaub machenAuswahl des HotelsLage ist entscheidendVerpflegung Günstig in Singapur Urlaub machen In Singapur günstig Urlaub machen ist auch möglich und die Stadt ist eher ein teures Reiseziel und nicht mit Mallorca vergleichbar. […]

Sehenswürdigkeiten

Little India

Ein sehenswertes Viertel in Singapur ist Little India das man sich unbedingt anschauen sollte. Man könnte wirklich meinen man befindet sich in Indien und nicht in Singapur. Es wuselt dort richtig so von Indern die […]