Colonial District

Das historische Singapur sieht man heute noch im Colonial District

Colonial District – Das Herz von Singapur

Singapur ist eine Weltstadt mit kolonialer Vergangenheit. So ist es auch der Colonial District in Singapur, der viel über die Geschichte der Stadt erzählt und bis heute als Herz der Stadt gilt. Der britische Einfluss aus der Zeit der Kronkolonie prägt bis heute das Bild des altehrwürdigen Viertels und sorgt für eine besondere Atmosphäre.

Das historische Singapur

Das Kolonialviertel wirkt wie die Kulisse eines Rosamunde Pilcher Films. Das Straßenbild ist geprägt von Gebäuden aus der Zeit zwischen 1819 und 1959, die deutlich britischen Ursprungs sind. Singapur wurde 1819 von Sir Thomas Stamford Raffles zum East India Company-Handelsposten und zur britischen Kronkolonie. In dem Colonial District findet sich unter anderem das Clarke Quay. Das ist ein historisches Warenhaus aus dem 19. Jahrhundert, welches baulich nicht verändert wurde, sondern detailgetreu restauriert wurde.

Beeindruckende Grünanlagen

Ein weiterer Anlaufpunkt im historischen Viertel ist der Fort Canning Park. Der als eine der schönsten Grünanlagen der Stadt gilt und dessen Ursprung auf einen von Sir Raffles angelegten Botanischen Garten zurückgeht. Wer sich eine Tour durch den Colonial District gönnt sollte etwas mehr Zeit einplanen. Denn hier findet sich nicht nur das Nationalmuseum Singapurs. Sondern auch das Asian Civilisations Museum sowie das Kalligraphie-Zentrum und vieles mehr. Also ist dies eine sehr interessante Gegend wo man sehr vieles über die Geschichte erfährt.

Entdecken und genießen

Ein Bummel durch den Colonial District ist eine kleine Entdeckungsreise. In dem idyllisch wirkenden Viertel finden sich unter anderem der Supreme Court die Victoria Memorial Hall und die City Hall. Es empfiehlt sich zu Fuß das Viertel zu erkunden. Denn es finden sich viele Kleinigkeiten die sehenswert sind. Am Singapur River findet sich zum Beispiel eine Statue von Sir Raffles. Die jedoch nur eine Kopie der Bronze Statue vor der Victoria Memorial Hall ist. Ein Muss ist auch der Besuch des Parlamentsgebäudes. Das historische Gebäude wurde 1827 errichtet und diente erst als privates Wohnhaus.

colonial-district-singapur

Koloniale Gebäude

Während es später der Regierung als Sitz diente und ab 1841 zum Gerichtsgebäude umfunktioniert wurde. Das Gebäude diente noch im Jahr 1939 als Gerichtssitz. Bis zur Unabhängigkeit wurde das Gebäude von der Kolonialbehörde genutzt und dient seither als Parlamentsgebäude. Zur Ruhe kommen kann man bei einem Bummel in der St. Andrews Kathedrale. Oder auf der Rasenfläche, der sogenannten Padang, die schon seit der Kolonialzeit als Sportstätte genutzt wird.

Die Geburtsstätte des Singapur Sling

Ein Gebäude des Colonial Districts steht wie kein anderes für Singapur. Es handelt sich um das Raffles Hotel, welches nach dem Stadtgründer Thomas Stamford Raffles benannt wurde. Das 1887 eröffnete Hotel startete im Colonial District einst mit 10 Zimmern und wurde zum Inbegriff von Luxus. So wuchs das Hotel stetig und 1915 gilt als erste Hochphase des Hauses. Heute sollte das Hotel auf keiner Besichtigungstour fehlen, denn das Haus gilt als geschichtsträchtig, so beherbergte das Haus nicht nur hochgestellte Persönlichkeiten, sondern das Haus ist auch aufgrund seines tropischen Innenhofgartens, einem Museum und einem Theater im viktorianischen Stil einen Besuch wert. Zudem gilt das Haus als Geburtsstätte des Singapur Sling, den der Barmann Ngiam Tong Boon im Zeitraum zwischen 1910 und 1915 erfand. Der fruchtige Cocktail ist heute ebenso Kult wie das Hotel und gilt als kulinarisches Aushängeschild des Hotels. Also sollte man diesen unbedingt einmal probieren.

Sehenswürdigkeiten

Sri Veeramakaliamman Temple

Sri Veeramakaliamman Temple in SingapurUmgestaltung des TempelsGöttin KaliWas gibt es dort sonst noch zu sehenProzessionen die man anschauen kann Sri Veeramakaliamman Temple in Singapur Der Sri Veeramakaliamman Temple befindet sich mitten im spannenden Stadtteil Little […]

Sehenswürdigkeiten

Little India

Ein sehenswertes Viertel in Singapur ist Little India das man sich unbedingt anschauen sollte. Man könnte wirklich meinen man befindet sich in Indien und nicht in Singapur. Es wuselt dort richtig so von Indern die […]

Sehenswürdigkeiten

Clarke Quay

Touristen die am Abend in Singapur noch etwas bummeln gehen möchten oder ein schönes Restaurant suchen sollten sich den Clarke Quay anschauen. Zuerst kommt der Boat Quay und danach der Clarke Quay wo es zahlreiche […]

Allgemeine Informationen

Singapur Strand

Der Singapur Strand befindet sich in Sentosa und die Metropole selber verfügt über keinen Strand wo man einen Badeurlaub verbringen kann. Deshalb verfügen die meisten Hotels in Singapur über einen Swimmingpool der oft auch auf […]